Wer jemals eine Sportwette getätigt hat, hat sich sicherlich auch schon gefragt, wie man denn am besten eben jene Wetten regelmäßiger Gewinnt. Doch der Anfang wird nicht beim Buchmacher gemacht, sondern hier auf Fussballgosu. Denn wir informieren Sie über die wichtigsten Fakten im Bereich Sportwetten.

Wussten Sie beispielsweise, dass eine Steuer gibt, die aber online nicht erhoben wird? Oder war Ihnen klar, dass immer wieder Sportler selbst wetteten und auf diese Wetten Einfluss nahmen? Viele Skandale gab es bereits wegen Sportwetten und hier erfahren Sie alles darüber! Und wenn Sie aus Österreich kommen, klicken Sie bitte hier.

Wie ist das eigentlich mit der Steuer beim Wetten?

Ok, das Thema ist ein ernstes. Viele bekannte Sportstars mussten es bereits erfahren und auch Normalsterbliche sind davon betroffen. Doch während es für Sportwettenn eine Steuer gibt, erheben Online Buchmacher diese Steuern nicht. Sie liegt bei 5% und ist demnach nicht zu groß, als ob man sie sich nicht leisten könnte, aber es ist doch schade um die schönen Gewinne!

Zum Glück übernimmt der Online Buchmacher die Steuer und der Spieler muss sich keine Gedanken darum machen, die Steuer abzuführen. Man muss aber dennoch aufpassen, an keinen Betrüger zu geraten, denn im Internet gibt es gerne mal schwarze Schafe. Gerade bei Events wie der EM oder WM im Fußball ist hier Vorsicht geboten.

Wir denken, jeder sollte über die verrücktesten Wetten Bescheid wissen!

Manchmal schlagen wir Wettenden etwas über die Stränge. Gerade bei den Fußballwetten gibt es viele Wetten, die sehr außergewöhnlich verliefen. Beispielsweise als der Uruguayer Luis Suarez seinen italienischen Gegenspieler mitten im Spiel biss. Der Norweger Tomas Syverson wettete auf genau jenes Ereignis, das Suarez seinen Spitznamen als Beißer einbrachte und gewann 673,75€!

Eine richtig verrückte Wette spielte sich im beschaulichen England ab. Ein Tottenham Hotspur Fan wettete, nach dem die Hotspurs gegen Manchester United bereits 3:0 führten, sein komplettes Haus auf einen Sieg seinen Teams. Oops! Manchester drehte das Spiel und gewann 3:5. Somit verlor er nicht nur die Wette, sondern sogar sein ganzes Haus!!!

Diese Skandale passierten im Fußball

Auf einen Skandal wie dem Biss des Suarez kann man gut wetten. Doch solche individuellen Wetten setzen in bisschen Fußball Knowhow voraus. Die Hand Gottes ist eine Erzählung des jungen Diego Maradona, der im WM Viertelfinale zwischen Argentinien und England ein Tor mit seiner Hand erzielte. Erst einige Jahre später gab er zu, dass es ein illegales Tor war und folgerichtig vom Schiedsrichter hätte nicht gegeben werden dürfen!

Ein etwas moderneres Ereignis konnten wir im Champions League Halbfinale zwischen Chelsea und Barcelona bewundern. Nachdem die Engländer bereits 1:0 in Führung gingen und im ganzen Spiel 4 bis 5 kritische Fouls im Strafraum hinnehmen mussten, erwies sich der Schiedsrichter als blind und gab keines dieser Fouls. Das Ende des Liedes: Barcelona schoss in der Nachspielzeit das 1:1 und kam durch die Auswärtstorregel weiter.

Die Legende des Wembley Stadions

Das vielleicht bekannteste Stadion der Erde ist das Wembley Stadion. Von 1923 bis 2000 durfte es als Schauplatz vieler denkwürdiger Ereignisse herhalten. Dann gab es einen Neuaufbau, der 2007 abgeschlossen wurde und seitdem geht die großartige Tradition in Wembley weiter!

Da wir hier nicht bei einer Geschichtsstunde sind, kommt jetzt eine sehr interessante Info für alle Wettbegeisterten. Das englische Nationalteam blieb Jahrzehntelang bis 1973 im Wembley Stadion ungeschlagen, ehe Deutschland die Engländer 3:1 schlug. Damit konnte Revanche für die umstrittene Niederlage gegen England 1966 im Finale der WM, das mit einem fragwürdigen Tor entschieden wurde.

Es ist nun an der Zeit, sich Fußballfachwissen anzueignen

Es reicht nicht, einige Fakten und Anekdoten zu kennen. Wer erfolgreich wetten möchte, muss sein Team oder seinen Sportler perfekt kennen. Er muss ein Experte in seinem Sport sein und mindestens so viele Informationen haben, wie die Buchmacher.

Obwohl Buchmacher mit professionellen Systemen arbeiten, kann der Spieler eine gute oder schlechte Wette erkennen, indem er über die Psyche der Spieler und die kleinen Details wie kleinere Verletzungen, Teamchemie etc. bescheid weiß. Statistische Erfahrung ist jedoch notwendig, um sich eine Basis zu erarbeiten, auf der dann Entscheiden Pro oder Contra Wette getätigt werden.

Wenn Sie noch kein Team gefunden haben, auf dass Sie regelmäßig setzen wollen, sollten Sie sich eines suchen. Wettwissen ist immer spezifisch für ein Team oder Sportler, daher sollten Sie auch niemals auf die Idee kommen, Teamhopping zu betreiben und auf alle möglichen Ereignisse und Teams zu wetten.

Suchen Sie sich ein Team und bleiben Sie dabei. Setzen Sie nur auf ein einzelnes Team und machen Sie keine halben Sachen, am Ende heben Sie sich somit positiv von den anderen Wettenden ab!